Von welchen IP-Adressen aus sendet Adyen Webhook-Ereignisse?

Feste Liste der IP-Adressen

Benachrichtigungen von Adyen-Servern an Kundensysteme (Webhook-Ereignisse) werden von einer begrenzten Liste mit IP-Adressen aus gesendet.

Wir stellen die derzeit definitive Liste unter dem DNS-Namen out.adyen.com zur Verfügung. Sie können mithilfe von dig oder nslookup diese IP-Adressen auflösen. Falls sich diese Liste mit Quell-IP-Adressen ändert (Ergänzung oder Streichung von IP-Adressen), werden wir Sie über eine Systemnachricht informieren. Wir geben Änderungen an der Liste angemessen im Voraus bekannt.

Sie können eine regelmäßige Prüfung dieses DNS-Namens (out.adyen.com) automatisieren, um Änderungen zu erkennen, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Technikteam die Benachrichtigung über eine Systemnachricht nicht erhalten wird.

Hinweis: Alle Kundenanwendungen sollten DNS-Auflösung und keine „angepinnten“ IP-Adressen oder in Firewall-Regeln eingebettete IP-Adressen verwenden, da dies während Änderungen bei Adyen oder dem Netzwerkanbieter zu einer Dienstunterbrechung für Sie führen kann.

Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

Zur Adyen-Dokumentation
The illustration of support agent wearing a headset.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Kontakt zu unserem Support-Team

Senden Sie uns die Details Ihres Problems, indem Sie ein Bild oder Screenshots hinzufügen.

Anfrage einreichen