Was bedeuten die verschiedenen ├ťberweisungstypen und -status?

├ťberweisungen erkl├Ąrt

├ťberweisungen stellen alle Gelder dar, die auf den virtuellen Bankkonten ein- und ausgehen. Der jeweilige Status der ├ťberweisungen h├Ąngt vom Ablauf des Zahlungszyklus ab. Die verschiedenen ├ťberweisungsarten und ihre Status zu verstehen, kann Ihnen dabei helfen, die relevantesten auf Ihrer Balance Platform.

 

 

├ťberweisungsarten

Auf der Balance Platform k├Ânnen unterschiedliche ├ťberweisungen stattfinden. Dazu z├Ąhlen:

  • Bank├╝berweisung: Eine ├ťbertragung von Geldern von einem Guthabenkonto zu einem externen Bankkonto ohne Verwendung einer Zahlungsmethode. Sie wird oft f├╝r Auszahlungen an die Bankkonten von Unterh├Ąndlern verwendet.
  • Interne ├ťberweisung: Eine ├ťbertragung von Geldern zischen internen Guthabenkonten innerhalb der Balance Platform.
  • Zahlung (Plattform): Die Gesamtsumme mehrerer Ereignisse, einschlie├člich der Zahlung, die an einem Point of Sale oder online ausgel├Âst wurde, die dann vom Acquirer und Issuer verarbeitet werden, was zum Reservieren, Abziehen oder Hinzuf├╝gen zum Guthabenkonto f├╝hrt.
  • Geb├╝hren: Die Gelder, die die Plattform erh├Ąlt, wenn die Zahlung zwischen einem Unterh├Ąndler und der Plattform aufgeteilt wird.┬á
  • Refund: Eine vom Kunden ausgel├Âste Anfrage an H├Ąndler/Plattformen, Gelder nach einer Zahlung zur├╝ckzu├╝berweisen.
  • Chargeback: Wenn Refund-Anfragen vom H├Ąndler abgelehnt werden, k├Ânnen Kunden ├╝ber ihre Bank eine Zahlungsstornierung anfordern. Die Verarbeitung erfolgt ├╝ber die Bank des Kunden.
  • Captures: Die Zahlungsautorisierung f├╝r erf├╝llte Bestellungen. Beim Capture wird die finanzielle Transaktion dem Issuer erstmals zur Abwicklung vorgelegt.
  • Karten├╝berweisungen: Zahlungen, die mit physischen oder virtuellen Karten get├Ątigt werden.
  • Grants: Ein Geldmittel-Angebot, das ein Unterh├Ąndler von der Plattform bzw. dem H├Ąndler erhalten kann, nachdem alle Zulassungspr├╝fungen bestanden wurden.

 

 

Statuswerte f├╝r ├ťberweisungen

Der Lebenszyklus einer ├ťberweisung umfasst mehrere Stufen. Jede Stufe hat einen spezifischen Status, der sich je nach Art der ├ťberweisung unterscheidet. Es folgen die sechs h├Ąufigsten Status f├╝r ├ťberweisungen:

 

  • Erhalten: Die ├ťberweisungsanfrage wurde erstellt und Details zum Kontoinhaber und Auszahlungsbetrag wurden registriert. Dies gilt f├╝r Bank├╝berweisungen, Plattform- und Kartenzahlungen, Grants und interne ├ťberweisungen.
  • Autorisiert: Der ├ťberweisungsbetrag wurde auf dem Konto f├╝r Auszahlungen reserviert. Au├čerdem wird so angegeben, dass Zahlungen, Grants und interne ├ťbertragungen sich im ausstehenden Belastungs- oder Gutschriftstatus befinden.┬á
  • Abgebucht: Die Gelder werden vom Guthabenkonto abgezogen und auf das Bankkonto ├╝berwiesen. Dieser Status gilt speziell f├╝r Zahlungen, Bank├╝berweisungen, interne ├ťberweisungen und Grants.
  • Fehlgeschlagen: Die ├ťberweisung wird von einem externen Banking-System abgelehnt und eventuelle Wiederholungsversuche sind fehlgeschlagen. M├Âgliche Gr├╝nde f├╝r den Status ÔÇ×FehlgeschlagenÔÇť sind ein nicht gefundenes oder geschlossenes Bankkonto oder eine Bank, die nicht zur Verarbeitung verf├╝gbar ist.
  • Erfasst: Ein Kunde hat einen Einkauf mit Kredit- oder Debitkarte abgeschlossen und die Anfrage wird an die Issuer-Bank gesendet.┬á
  • Abgewickelt: Erfolgt nach ÔÇ×ErfasstÔÇť. Wenn die Plattform oder der H├Ąndler die Gelder erh├Ąlt.
  • Storniert: Eine ├╝ber eine ausgestellte Karte erfolgte Zahlung kann auch vollst├Ąndig oder teilweise storniert werden. Das f├╝hrt dazu, dass der ausstehende Belastungssaldo freigegeben wird.

 

Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema.

Zur Adyen-Dokumentation
The illustration of support agent wearing a headset.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Kontakt zu unserem Support-Team

Senden Sie uns die Details Ihres Problems, indem Sie ein Bild oder Screenshots hinzuf├╝gen.

Anfrage einreichen