Was ist das Visa-Marketplace-Programm?

Visa-Marketplace-Programm

Das Visa-Marketplace-Programm verlangt von den Acquirern, dass sie ihre Marktplatzkunden bei Visa registrieren. Das Programm hat mehrere Komponenten.

Referenzbegriffe

  • Marktplatz: eine Instanz, die Käufer und Einzelhändler zusammenbringt und die Zahlungen im Namen der Einzelhändler abwickelt.
  • Einzelhändler: eine Einzelperson oder ein Unternehmen, das Waren oder Dienstleistungen verkauft.
  • Ausländischer Einzelhändler: ein Einzelhändler mit Sitz in einem anderen Land als dem, in dem die Marktplatz-Website den Verkauf durchgefĂĽhrt hat.
  • Volumen ausländischer Einzelhändler: Transaktionsvolumen auf dem Marktplatz, das von ausländischen Einzelhändlern mit inländischen Emittenten generiert wird (der Emittent befindet sich im selben Land wie der Marktplatz).

Marktplatz-Reporting

  • Im Rahmen des Visa-Marketplace-Programms ist der Acquirer verpflichtet, fĂĽr Marktplätze, die ausländische Einzelhändler haben, vierteljährlich das Quartalsberichtsformular fĂĽr Marktplätze einzureichen.
  • Die Quartalsberichte sind in der Regel innerhalb der ersten 15 Kalendertage nach Ende jedes Kalenderquartals fällig.

Leitfaden zur PCI-DSS-Compliance

In der Adyen-Dokumentation finden Sie ein hilfreiches Glossar und alle PCI-DSS-Regeln.

Compliance-Leitfaden anzeigen