Das Giving-Produkt von Adyen erm√∂glicht berechtigten H√§ndlern eine m√ľhelose Integration wohlt√§tiger Spenden in den Bezahlvorgang. Ob √ľber Online- oder In-Store-Kan√§le, Giving wird nativ in den Zahlungsablauf integriert, sodass optimale Konversionsraten beibehalten werden. Giving ist f√ľr Websites, In-App-Zahlungen und Point of Sale verf√ľgbar. Sehen Sie sich die spezifischen Kriterien an, um Einzelheiten zur Eignung von Integrationen zu erfahren.

Online-Spenden

Genehmigungsablauf auf Terminals

Unsere am häufigsten verwendete Giving-Option ist eine Spende nach dem Bezahlvorgang mit festen Beträgen. Hier finden Sie eine Demo unseres Giving-Components. Je nach Ihrer Integration und der ausgewählten Option kann dies variieren:

  1. Ihr Kunde leitet den Prozess ein, indem er √ľber eine unterst√ľtzte Zahlungsmethode auf Ihrem regul√§ren Website-Zahlungsformular f√ľr seine gew√§hlten Waren oder Dienstleistungen bezahlt.
  2. Nachdem die Zahlung abgeschlossen ist, können Sie den Kunden fragen, ob er eine Spende an eine Wohltätigkeitsorganisation leisten möchte.
  3. Wenn der Kunde sich f√ľr eine Spende entscheidet, m√ľssen Sie eine API-Anfrage speziell f√ľr die Spende senden.
  4. Wir leiten die Spende dann an die gewählte Wohltätigkeitsorganisation weiter und zahlen den Spendenbetrag direkt auf ihr Bankkonto ein.
  5. Ihre Kunden sehen zwei verschiedene Belastungen auf ihrem Kontoauszug: eine f√ľr die Zahlung f√ľr Waren oder Dienstleistungen und eine f√ľr die Spende.

In-Store-Spenden

Terminal-Bildschirme

Diese Option läuft folgendermaßen ab:

  1. Der Kunde schließt seinen Einkauf ab, indem er seine Karte an das Terminal hält/einsteckt.
  2. Nach dem Kauf gibt das Terminal dem Kunden die Möglichkeit, eine Spende zu leisten. Er kann aus festen Beträgen wählen, seinen Kaufbetrag aufrunden, einen individuellen Betrag eingeben oder diese Optionen kombinieren.
  3. Nachdem der K√§ufer einen Spendenbetrag ausgew√§hlt hat, h√§lt er seine Karte erneut an das Ger√§t, um die vollst√§ndige Spende an die Wohlt√§tigkeitsorganisation zu senden. Er kann auch ‚ÄěNein, danke‚Äú w√§hlen oder warten, bis die Spendenaufforderung aufgrund einer Zeit√ľberschreitung von selbst verschwindet. Lesen Sie f√ľr weitere Einzelheiten unseren Artikel zur Zeit√ľberschreitung.
  4. Beide Transaktionen werden getrennt auf dem Kontoauszug des Kunden angezeigt.