Was sollte in meinen allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten sein?

Ein Leitfaden zu allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Basis Ihres Geschäftsmodells

Je nach Gesch√§ftsmodell legt Adyen bestimmte Anforderungen f√ľr Ihre allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen fest. In diesem Leitfaden finden Sie die Bedingungen f√ľr Direkth√§ndler, AfP-Marktpl√§tze und AfP-Plattformen.

Anforderungen an allgemeine Gesch√§ftsbedingungen f√ľr Direkth√§ndler

Adyens L√∂sung f√ľr Direkth√§ndler ist f√ľr Unternehmen vorgesehen, die ihre eigenen Waren/Dienstleistungen direkt an Kunden/Endbenutzer verkaufen und liefern.

Adyens Vorschriften erfordern, dass Kunden eine Vertragsbeziehung mit dem verantwortlichen H√§ndler (dem Direkth√§ndler) eingehen. Die allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen m√ľssen die Bedingungen dieses Vertrags enthalten.

Folgendes muss enthalten sein:

  • Rechtsg√ľltiger Name des Unternehmens: Kunden m√ľssen einen Vertrag mit dem Unternehmen abschlie√üen, das die Waren oder Dienstleistungen verkauft und bereitstellt.
  • Beschreibung des verkauften Produkts oder der angebotenen Dienstleistung.
  • Erkl√§rung dazu, wie die Zahlungen stattfinden (z.¬†B. sofort oder als Abonnement).
  • Informationen zur Lieferung: Kunden m√ľssen verstehen, wer f√ľr die Lieferung des Produkts verantwortlich ist, wie lange es dauert, bis sie das Produkt erhalten, und in welche L√§nder/Regionen das Produkt geliefert werden kann.
  • R√ľckerstattungs- und Stornierungsbedingungen: Zus√§tzlich zur Erkl√§rung der R√ľckerstattungs- und Stornierungsbedingungen m√ľssen die Verantwortlichkeiten des Unternehmens klar dargelegt sein. Sie m√ľssen Erkl√§rungen dazu enthalten, wie Kunden ihr Geld vom H√§ndler zur√ľckerhalten k√∂nnen, wie Kunden eine R√ľckgabe des Produkts oder der Dienstleistung einleiten k√∂nnen und wie der R√ľckgabeprozess f√ľr das Produkt oder die Dienstleistung abl√§uft.
    • Streitbeilegung: Der H√§ndler muss die letztendliche Verantwortung f√ľr die Probleml√∂sung f√ľr Kunden √ľbernehmen. Die Kontaktangaben des H√§ndlers (rechtsg√ľltiger Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) m√ľssen sichtbar und deutlich angegeben sein.
  • Erw√§hnungen des geltenden Rechts

Anforderungen an allgemeine Gesch√§ftsbedingungen f√ľr AfP-Marktpl√§tze

Das AfP-Marktplatz-Setup ist f√ľr H√§ndler vorgesehen, die mehrere Verk√§ufer (Unterh√§ndler) auf einer einzelnen Plattform vereinen. Kunden erkennen Ihre Marke und verstehen, dass sie mit Ihnen, dem Marktplatz, Gesch√§fte abschlie√üen, w√§hrend Produkte und/oder Dienstleistungen von Verk√§ufern oder Drittpartnern bereitgestellt werden.

Adyens Vorschriften f√ľr dieses Setup erfordern, dass Kunden eine Vertragsbeziehung mit dem verantwortlichen H√§ndler (dem Marktplatz) eingehen. Die allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen des Marktplatzes m√ľssen die Verantwortlichkeiten des Marktplatzes und die Verantwortlichkeiten der Verk√§ufer deutlich beschreiben.

Folgendes muss enthalten sein:

  • Rechtsg√ľltiger Name des Unternehmens: Kunden m√ľssen einen Vertrag mit der Plattform abschlie√üen, nicht mit den Verk√§ufern (Unterh√§ndlern).
  • Beschreibung des verkauften Produkts oder der angebotenen Dienstleistung: Wenn die Plattform nur im Auftrag der Kunden handelt, muss dies ausdr√ľcklich in den allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen der Plattform erw√§hnt sein.
  • Erkl√§rung dazu, wie die Zahlungen stattfinden (z.¬†B. sofort oder als Abonnement).
  • Informationen zur Lieferung: Kunden m√ľssen verstehen, wer f√ľr die Lieferung des Produkts verantwortlich ist, wie lange es dauert, bis sie das Produkt erhalten, und in welche L√§nder/Regionen das Produkt geliefert werden kann. In diesem Setup k√∂nnte das Produkt/die Dienstleistung durch die Plattform oder den Unterh√§ndler/-verk√§ufer geliefert werden.
  • R√ľckerstattungs- und Stornierungsbedingungen: Zus√§tzlich zur Erkl√§rung der R√ľckerstattungs- und Stornierungsbedingungen m√ľssen die Verantwortlichkeiten des Marktplatzes in den allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen deutlich dargelegt sein. Die R√ľckerstattungs- und Stornierungsbedingungen m√ľssen Erkl√§rungen dazu enthalten, wie der Kunde sein Geld von der Marktplatz-Plattform zur√ľckerhalten kann, wie K√§ufer eine R√ľckgabe des Produkts oder der Dienstleistung einleiten k√∂nnen und wie der R√ľckgabeprozess f√ľr das Produkt oder die Dienstleistung abl√§uft.
    • Streitbeilegung: Bei Streitf√§llen k√∂nnen die Verk√§ufer (Unterh√§ndler) anf√§ngliche Unterst√ľtzung bereitstellen, jedoch muss der Marktplatz die letztendliche Verantwortung f√ľr die L√∂sung von Streitigkeiten zwischen K√§ufern und Verk√§ufern √ľbernehmen. Die Kontaktangaben des Marktplatzes (rechtsg√ľltiger Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) m√ľssen sichtbar und deutlich angegeben sein.
  • Erw√§hnungen des geltenden Rechts

Anforderungen an allgemeine Gesch√§ftsbedingungen f√ľr AfP-Plattformen

Das AfP-Plattform-Setup ist f√ľr Unternehmen vorgesehen, die SaaS-E-Commerce-L√∂sungen, POS-Zahlungsl√∂sungen und verwandte Produkte anbieten. Bei diesem Setup interagieren Kunden √ľblicherweise direkt mit den Kunden/Benutzern Ihres Unternehmens (den Unterh√§ndlern) und die Plattform selbst bleibt f√ľr den K√§ufer zum Gro√üteil unsichtbar.

F√ľr dieses Setup m√ľssen die allgemeinen Gesch√§ftsbedingungen der Unterh√§ndler angezeigt werden und deren direkte Beziehung mit den K√§ufern widerspiegeln.

Folgendes muss enthalten sein:

  • Rechtsg√ľltiger Name des Unternehmens: Kunden m√ľssen einen Vertrag mit dem Unternehmen abschlie√üen, das die Waren oder Dienstleistungen verkauft und bereitstellt.
  • Beschreibung der verkauften Produkte oder Dienstleistungen.
  • Erkl√§rung dazu, wie die Zahlungen stattfinden (z.¬†B. sofort oder als Abonnement).
  • Informationen zur Lieferung: Kunden m√ľssen verstehen, wer f√ľr die Lieferung des Produkts verantwortlich ist, wie lange es dauert, bis sie das Produkt erhalten, und in welche L√§nder/Regionen das Produkt geliefert werden kann.
  • R√ľckerstattungs- und Stornierungsbedingungen: Zus√§tzlich zu einer Erkl√§rung der R√ľckerstattungs- und Stornierungsbedingungen m√ľssen die Verantwortlichkeiten des Unterh√§ndlers der Plattform klar dargelegt sein. Sie m√ľssen Erkl√§rungen dazu enthalten, wie Kunden ihr Geld vom Unterh√§ndler der Plattform zur√ľckerhalten k√∂nnen, wie Kunden eine R√ľckgabe des Produkts oder der Dienstleistung einleiten k√∂nnen und wie der R√ľckgabeprozess f√ľr das Produkt oder die Dienstleistung abl√§uft.
    • Streitbeilegung: Der Unterh√§ndler muss die letztendliche Verantwortung f√ľr die Probleml√∂sung f√ľr K√§ufer √ľbernehmen. Die Kontaktangaben des Unterh√§ndlers (rechtsg√ľltiger Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) m√ľssen sichtbar und deutlich angegeben sein.
  • Erw√§hnungen des geltenden Rechts
The illustration of support agent wearing a headset.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Kontakt zu unserem Support-Team

Senden Sie uns die Details Ihres Problems, indem Sie ein Bild oder Screenshots hinzuf√ľgen.

Anfrage einreichen