Woher weiß ich, welche Punktzahl ich einer Regel zuweisen soll?

Wenn Sie die Risikobewertung bestimmter Risikoregeln ändern, sollten Sie den Schwellenwert für die Risikobewertungsblockierung von 100 Punkten berücksichtigen.

Wenn Sie wissen, wann und warum eine Regel ausgelöst wird, können Sie die dazugehörige Risikoebene bestimmen. Einige Regeln haben eine hohe Punktzahl von > = 100 oder sehr nahe bei 100. Diese Regeln sind so eingestellt, dass sie Zahlungen direkt blockieren, da sie mit einem Käuferverhalten in Verbindung gebracht werden, bei dem es sich wahrscheinlich um Betrug handelt.

Es ist auch möglich, einer Regel eine niedrigere Punktzahl <50 zuzuweisen. Normalerweise ist die Risikoebene niedrig, aber in Kombination mit anderen Regeln könnte die Risikoprüfung ein höheres Risikoszenario darstellen. Niedrigere Punktzahlen sollten für Verhaltensweisen von Käufern konfiguriert werden, die auf Betrug hindeuten könnten, aber nicht ausreichen, um eine direkte Sperrung zu rechtfertigen. Wenn mehrere Regeln mit niedrigeren Punktzahlen in Kombination ausgelöst werden, kann dies zur Blockierung einer Transaktion führen. Im Wesentlichen sind mehrere riskante Verhaltensweisen des Käufers erforderlich, damit die Regeln ausgelöst werden und eine Transaktion blockiert wird.

 

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema und üben Sie, was Sie gelernt haben.

Zu Ihrer Customer Area
The illustration of support agent wearing a headset.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Kontakt zu unserem Support-Team

Senden Sie uns die Details Ihres Problems, indem Sie ein Bild oder Screenshots hinzufügen.

Anfrage einreichen