Bericht „Interactive payment accounting“

Der (Interactive) Payment Accounting Report

Der (Interactive) Payment Accounting Report zeigt alle Transaktionsstatuswerte und die entsprechenden Register fĂĽr jede Transaktion fĂĽr einen bestimmten Zeitraum an. Das bedeutet, dass dieselbe Transaktion mehrmals mit verschiedenen Zahlungs-Statuswerten aufgefĂĽhrt wird.

Ăśbersicht der Report-Merkmale:

  • Er wird jeden Tag erstellt.
  • Er enthält finanzielle Statusänderungen, Ereignisse und Veränderungen fĂĽr alle Zahlungen.
  • Er enthält vollständige Details fĂĽr Buchhaltung und Benutzerauditierung.
  • Er kann auf Unternehmens- und Händlerkontoebene verwendet werden.
  • Die wichtigsten Spalten sind die Brutto-/Nettobewegungen, Kosten und der Datensatztyp.

Verwenden Sie ihn, um:

  • eine Kopie aller verfĂĽgbaren Statusänderungen in Ihrer eigenen Datenbank aufzubewahren.
  • Adyens Buchhaltungsdaten fĂĽr die finanzielle Berichterstattung zu reproduzieren.

Tipp: In der interaktiven Version dieses Reports können Sie die Transaktionsstatuswerte und den Zeitraum nach Ihren Wünschen auswählen. Dadurch wird er zum wichtigsten Report für den Rechnungsabgleich.

Hinweis: Der Payment Accounting Report enthält nur Transaktionsereignisse. Sie sehen dort keine MerchantPayouts, BalanceTransfers, DepositCorrections usw. Diese finden Sie im Settlement Details Report.

Erstellung des (Interactive) Payment Accounting Report

  1. Melden Sie sich in Ihrer Customer Area an.
  2. Gehen Sie zu Finance und wählen Sie zwischen:
    1. Payment accounting: Gesamter Report fĂĽr einen bestimmten Tag
    2. Interactive payment accounting: Gesamter Report fĂĽr bestimmte:
      1. Zeiträume (Tage, Wochen usw.)
      2. Zeitzonen (konfigurierte Zeitzone oder MEZ)
      3. Ereignisse/Datensatztypen Ihrer Wahl (Idealerweise wählen Sie diejenigen aus, die für Sie interessant sind.)

Unterschied zum Settlement Details Report

Die Spalten im Payment Accounting Report ähneln denen im Settlement Detail Report, aber der Report weist mehrere Unterschiede auf:

  • Die Datensatztypen in diesem Report unterscheiden sich von denen im Settlement Detail Report.
  • Dieser Report enthält Statusangaben zu sämtlichen Phasen der Zahlungsabwicklung. Beispiel: Neben abgewickelten und rĂĽckerstatteten Zahlungen werden hier auch Posten mit dem Status „Authorised“ und „SentForSettle“ angezeigt, die sich nicht auf Ihren Saldo auswirken.
  • Der Payment Accounting Report enthält keine Einträge, die sich nicht direkt einer einzelnen Zahlung zuordnen lassen. Saldoänderungen durch Anpassungen, die sich auf mehrere Zahlungen beziehen (z. B. InvoiceDeduction oder MerchantPayout) werden hier also nicht berĂĽcksichtigt. Weitere Informationen zu Zahlungsstatuswerten finden Sie im Zahlungs-Lebenszyklus.

Hinweis: Es ist möglich, dass offene Captures von vor dem Monat, den wir betrachten, vorhanden sind. Diese werden im IPAR nicht angezeigt. Um dies zu beheben, können Sie zur Registerkarte „Open Balances“ im monatlichen Finanz-Report gehen und nachsehen, ob Sie ihnen die Zahlungen im Interactive Payment Accounting Report, die sich noch im Status „SentForSettle“ befinden, zuordnen können. Suchen Sie nach allen Zahlungen, die über den Journaleintrag „SentForSettle“, aber nicht über den Journaleintrag „Settled“ verfügen.

Hinweis: Der Payment Accounting Report ist der Report, den Sie fĂĽr den Rechnungsabgleich verwenden sollten, da der PAR fĂĽr einzelne Tage generiert werden kann, wohingegen SDRs auf Batches basieren. Wenn Sie also einen Batch haben, der aufgrund eines Wochenendes das Monatsende und den darauffolgenden Monatsanfang abdeckt, wird dies zu Unterschieden fĂĽhren.

Lassen Sie uns ĂĽben

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema und ĂĽben Sie, was Sie gelernt haben.

Zu Ihrer Customer Area
The illustration of support agent wearing a headset.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Kontakt zu unserem Support-Team

Senden Sie uns die Details Ihres Problems, indem Sie ein Bild oder Screenshots hinzufĂĽgen.

Anfrage einreichen