Wie kann ich meine Rechnung abgleichen?

Leitfaden zum Rechnungsabgleich

Verwenden Sie den (Interactive) Payment Accounting Report (IPAR), um die Kosten Ihrer Transaktionen abzugleichen.

Hinweis: Der Payment Accounting Report ist der Report, den Sie fĂĽr den Rechnungsabgleich verwenden sollten, da der PAR fĂĽr einzelne Tage generiert werden kann, wohingegen SDRs auf Batches basieren. Wenn Sie also einen Batch haben, der aufgrund eines Wochenendes das Monatsende und den darauffolgenden Monatsanfang abdeckt, wird dies zu Unterschieden fĂĽhren.

Der Payment Accounting Report kann so geplant werden, dass er täglich automatisch erstellt wird. Sie können eine Datei für die Transaktionen eines Tages erstellen. Mit dem Interactive Payment Accounting Report können Sie manuell eine Datei erstellen, die Transaktionen aus einer Reihe von Daten enthält. Es wird jedoch empfohlen, den Zeitrahmen zu begrenzen, damit die Erstellung des Berichts nicht zu lange dauert. Dieser Bericht kann nicht für die automatische Erstellung geplant werden.

IPAR fĂĽr den Rechnungsabgleich herunterladen

  1. Melden Sie sich in Ihrer Customer Area an.
  2. Gehen Sie zu Reports > Interactive payment reports.
  3. Wählen Sie Bericht generieren und wählen Sie den Datumsbereich, der mit der Rechnung übereinstimmt.
    Tipp: Wählen Sie die Daten vom Ersten des Monats (00:00) bis zum Ersten des nächsten Monats (00:00) in (MEZ-Zeit), wenn Sie den IPAR herunterladen. Damit stellen Sie sicher, dass auch Transaktionen in der letzten Minute des Monats (23:59) berücksichtigt werden. Die Zeitzoneneinstellung MEZ stimmt mit dem Rechnungszeitraum überein. 

  4. Wählen Sie alle Ereignisse und mindestens die folgenden Ereignisse aus: Received, Authorized, SentForSettle, Settled, SentForRefund, Refused.
  5. Klicken Sie auf Generate report.

Tipp: Wählen Sie den Zeitraum vom ersten Tag des Monats bis zum ersten Tag des nächsten Monats (Zeitzone MESZ), wenn Sie den IPAR herunterladen.

Abgleichen von GebĂĽhren

Beim Abgleich bestimmter GebĂĽhren:

  • VerarbeitungsgebĂĽhren: Wählen Sie die Statuswerte „Received“ und „SentForRefund“. 
  • GebĂĽhren fĂĽr Zahlungsmethoden: Wählen Sie die Statuswerte „Settled“ und „SentForRefund“, „Refunded“ und „Chargeback“ (einschlieĂźlich „Chargeback“ und „ChargebackReversed“, falls erforderlich). 
  • GebĂĽhren fĂĽr den Umsatzschutz: Wählen Sie die Statuswerte „Received“ und „SentForRefund“. 

Das unten stehende Zahlungszyklusdiagramm einer Zahlung gibt Aufschluss darüber, wann eine Gebühr erhoben wird. Dies hilft Ihnen bei der Auswahl der korrekten Filter für den Abgleich Ihrer Rechnung. 

Hinweis: Für Transaktionen mit dem Status „Received“, die später den Status „Refused“ erhalten, fallen ebenfalls Verarbeitungsgebühren an. Dies geschieht jedoch am Monatsende, wenn die Rechnung erstellt wird. Das bedeutet, dass der IPAR die Verarbeitungsgebühren dieser Transaktionen mit dem Status „Refused“ nicht anzeigt (Leerstelle im Bericht). 

Nachdem Sie den Report heruntergeladen haben, befolgen Sie unsere Schritt-fĂĽr-Schritt-Anleitung, um zu erfahren, wie Sie Ihre Rechnungen mit Adyen abgleichen.

Hinweis: Es ist möglich, dass noch offene Erfassungen aus dem Vormonat vorhanden sind. Diese werden nicht im IPAR angezeigt. Um dieses Problem zu lösen, gehen Sie auf die Registerkarte „Open Balances“ des monatlichen Finanz-Reports und sehen Sie nach, ob Sie die SentForSettle-Zahlungen im Interactive Payment Accounting Report abgleichen können. Suchen Sie nach allen Zahlungen, die über den Journaleintrag „SentForSettle“, aber nicht über den Journaleintrag „Settled“ verfügen. Der Interactive Payment Accounting Report (IPAR) hilft Ihnen, den Abschnitt „Already deducted“ (bereits abgezogen) Ihrer Rechnung genau abzustimmen. 

Unterschiede zwischen dem „bereits abgezogenen“ Betrag und dem „berechneten“ Betrag

Der „bereits abgezogene“ Betrag ist der Betrag, den wir im Laufe des Monats erfolgreich von Ihren Abrechnungen abgezogen haben. Der „berechnete“ Betrag ist die Summe der Gebühren, die für Ihr Konto in einem bestimmten Monat registriert wurden. Es kann zu Abweichungen zwischen dem bereits abgezogenen Betrag und der endgültigen Berechnung kommen. Dies kann auf die folgenden Gebühren zurückzuführen sein. 

Bearbeitungsgebühren 

Der Unterschied kann auf einen der folgenden GrĂĽnde zurĂĽckzufĂĽhren sein:

  • Im Laufe des Monats nicht ausgelöste GebĂĽhren: BearbeitungsgebĂĽhren werden in der Regel fĂĽr „Received“ und „SentForRefund“ ausgelöst. Wenn jedoch die Variante der Zahlungsmethode nicht vollständig erkannt wird oder die Transaktion eine kleine ZeitĂĽberschreitung aufweist, werden die GebĂĽhren nicht ausgelöst und daher nicht abgezogen. Dennoch wird der Journaleintrag erkannt. Das ist der Grund, warum Sie möglicherweise die gleiche Anzahl von Transaktionen, aber unterschiedliche GebĂĽhren sehen. Wenn die Fakturierung abgeschlossen ist, werden alle Journale mit ihrem Preis „gestempelt“.
  • Rundung: Während des Monats werden die GebĂĽhren auf 2 Dezimalstellen gerundet. Wenn Ihre GebĂĽhr also ein Mischsatz von 0,064 ist, wird im Bericht 0,06 angezeigt. Dies fĂĽhrt zu kleinen Diskrepanzen. Wenn wir aber unsere Abrechnungsaufträge ausfĂĽhren, werden die Journaleinträge korrekt mit dem vereinbarten Satz berechnet.
  • Staffelung: Um die Abrechnung einfach zu gestalten, wird die höchste Stufe im Laufe des Monats abgezogen. Wenn Sie eine höhere Stufe erreichen, wird dies auch bei der Abrechnung berĂĽcksichtigt. Wir trennen die Stufen und der Preis wird entsprechend angepasst. 

GebĂĽhren fĂĽr Zahlungsmethoden

Bei den GebĂĽhren fĂĽr Autorisierungssysteme handelt es sich um SystemgebĂĽhren fĂĽr nicht abgewickelte Transaktionen, die Adyen als Teil unseres iInterchange++ Modells weitergibt.
Journaleinträge wie Canceled (Storniert), Refused (Abgelehnt), Retried (Wiederholt) generieren ebenfalls Gebühren, die wir jedoch nicht im Laufe des Monats abziehen können, da uns die genauen Kosten nicht vorliegen. Sie werden erst addiert, wenn die Systeme sie an uns weitergeben und dann zu Ihrer Rechnung hinzugerechnet.
Staffelung und Rundung können hier ebenfalls eine Rolle spielen. 

Management-GebĂĽhr und Netzwerk-Tokenisierungsdienste

C-Level ist als reine Erfassungsdienstleistung definiert, was im Wesentlichen bedeutet, dass Adyen keine Gelder für den Händler akquiriert, sondern lediglich als Zahlungsgateway fungiert. Adyen ist also nicht am Geldfluss beteiligt.
Tokenization ist ein Verfahren, bei dem sensible Daten durch nicht-sensible Daten ersetzt werden. In der Zahlungsverkehrsbranche wird es verwendet, um die PAN (Payment Account Number – die 16-18 Ziffern auf der Vorderseite der Karte) und die IBAN eines Karteninhabers zu schützen, indem diese Werte durch eine eindeutige Zahlenfolge ersetzt werden.
Diese GebĂĽhren werden nicht abgezogen, sondern nur auf Ihrer Rechnung ausgewiesen.

Steuern

Während des Monats ziehen wir keine Steuern ab. Diese werden auf der Grundlage des Gesamtbetrags der im Laufe des Monats erzielten Gebühren berechnet. 

Systemgebühren: Regelmäßige Rechnungsverzögerung

Interchange++ oder „Passthrough Pricing“ bedeutet, dass wir die tatsächlichen Systemgebühren und Interchange-Gebühren einer Transaktion in Rechnung stellen.

Interchange: Pro erfasster Zahlung fällt eine Interchange-Gebühr an. Sie wird immer auf transaktionsbezogener Passthrough-Ebene erhoben („Nettoabrechnung“).

Systemgebühren: Viele Systeme können auf eine Zahlung erhoben werden. Die meisten Systemgebühren werden auf transaktionsbezogener Passthrough-Ebene (und „Nettoabrechnung“) erhoben, einige Systemgebühren müssen jedoch nach der Zahlung berechnet und den Händlern monatlich in Rechnung gestellt werden. Diese Systemgebühren werden nicht von der Abrechnung der spezifischen Zahlungen, für die sie gelten, abgezogen, sie werden nicht „netto abgerechnet“.

Die Gründe dafür, dass wir nicht alle Systemgebühren auf Transaktionsbasis berechnen können, hängen von der Gebühr und den technischen Einschränkungen ab, die sich aus der Komplexität des Kartensystems ergeben, wie z. B:

  • Die SystemgebĂĽhr basiert auf einem gestaffelten/gestuften Ereignis.
  • Die SystemgebĂĽhr ist ein einmaliges Ereignis, wie z. B. eine Beurteilung der Nichteinhaltung.
  • Die SystemgebĂĽhr steht in komplexen Beziehungen zu anderen Transaktionen.

In solchen Fällen gibt Adyen die Gebühren manuell auf der monatlichen Rechnung an die betroffenen Händler weiter, mit der üblichen Verzögerung bei der Rechnungsstellung. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite in der Customer Area. 

Fälliger Betrag

Der fällige Betrag ist die Differenz zwischen dem, was während des Monats abgezogen wurde, und der endgültigen Berechnung. Weitere Informationen zur Zahlung des fälligen Betrags finden Sie in diesem Artikel.

 

Lassen Sie uns ĂĽben

Erfahren Sie mehr zu diesem Thema und ĂĽben Sie, was Sie gelernt haben.

Zu Ihrer Customer Area
The illustration of support agent wearing a headset.

Brauchen Sie weitere Hilfe?

Kontakt zu unserem Support-Team

Senden Sie uns die Details Ihres Problems, indem Sie ein Bild oder Screenshots hinzufĂĽgen.

Anfrage einreichen